chekotee

Chekotee - Kurzinfo

"Nesthäkchen"

geb. am 3.2.2015 in einem Tierheim in Sofia/Bulgarien

seit September 2015 bei Mirjam

hochgradiges Deprivationssyndrom und schwere Angststörung

 

Chekotee fand im ein Jahr älteren Speedy einen Freund und in Leah eine mütterliche Freundin und Lehrerin, was ihm bei der Eingewöhnung enorm half - trotzdem war die Verhaltenstherapie nur in sehr kleinen Schritten möglich und überaus langwierig.

Auch wenn er mittlerweile im vertrauten Alltag ein fröhlicher, interessierter, aktiver und unternehmungslustiger Hund ist, bleibt Chekotee trotz aller verhaltenstherapeutischen Erfolge sein Leben lang psychosozial gehandicapt und braucht insbes. in neuen Situationen viel Zeit, Geduld und v.a. Unterstützung.

Dies war der Grund, weshalb ich es nicht verantworten konnte, ihn weiter zu vermitteln und somit hat er in unserem Tierschutzverein eine Dauerpflegestelle.


Chekotee - Vita

(mit kritischen Bemerkungen zum "Tierschutz")

BILDER des ELENDS!

Ein völlig verängstigter Deprivationshund!

In sich gekehrt, verloren und furchtsam!

Work in progress ...