Tierschutz

Im Sinne des Vereins Schlaubetal-Caniden e.V. beruht Tierschutz auf Tierethik, Verhaltens-, Kognitions- und Neurobiologie sowie Ökologie und beinhaltet stets auch Arten-, Natur- und Umweltschutz. Jedes Tier hat das Recht auf ein artgemäßes Leben, was sowohl achtsamen Umgang als auch naturnahe Haltung und Fütterung, sowie tiergerechte, gewaltfreie und positive Erziehungs- und Ausbildungsmethoden voraussetzt.

 

Der Verein Schlaubetal-Caniden e.V. möchte mit Öffentlichkeitsarbeit und Wissensvermittlung für den Tierschutz eintreten und so zur Verbreitung von tierfreundlichem Gedankengut und tiergemäßem Verhalten beitragen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Einsatz für die speziellen Bedürfnisse von Tierschutzhunden und "Handicaphunden", sowie der Durchführung von integrativ-verhaltenstherapeutischem Hundetraining, insbesondere für "Handicaphunde" mit psychosozialen Problemen.

Zurzeit beherbergt und betreut der Verein Schlaubetal-Caniden e.V. mehrere Tierschutztiere: zwei Hunde und vier Katzen - die Hunde haben jeweils einen lebenslangen Dauerpflegeplatz ("Deprivationshunde" mit ehemals schweren Angststörungen) und sind daher nicht vermittelbar, hingegen für zwei der mittlerweile einjährigen Kätzchen suchen wir ein neues Zuhause!

Kätzchen zu vergeben!

Wir haben zwei entzückende, kuschelige einjährige Kätzchen zu vergeben: Deegie und Tulie.

Beide Mädels sind geimpft, entwurmt und kastriert.

Sie suchen ein Zuhause mit Freigang (Garten), sind mit Menschen (Kindern & Erwachsenen) und auch mit Hunden vertraut.

Auf unserem BLOG findet Ihr viele Fotos und Geschichten zu den Katzen,

die wir als Tierschutzverein mit Schutzvertrag vermitteln.

Bei Interesse kontaktiert uns bitte per Telefon (033656 412 518) oder E-Mail!